Skip to main content

Was kostet ein guter Kombikinderwagen?

Diese Frage ist ehrlich gesagt nicht direkt zu beantworten, da dies von vielen Faktoren abhängt. Je nach geforderten Funktionen und Qualitätsansprüchen kann demnach der Preis stark variieren. Aber wie viel sollte den nun ein guter Kombikinderwagen kosten?Kombikinderwagen Kosten

Die Kostenaspekte

Der Preis eines guten Kombikinderwagen 3 in 1 Modells liegt in der Regel deutlich über einem normalen Modell/Buggy. Das ist aber natürlich logisch, da ein Kombikinderwagen viel länger eingesetzt werden kann. Wird das Kind zu groß für den Liegebuggy, kann das Modell einfach zum Sportbuggy umgebaut werden.

Würde man von Beginn an auf einfache Modelle setzen, müsste mindestens 2 mal gekauft werden und der Preis für beide zusammen wäre dann in etwa auf Niveau eines Kombi.

Qualität des Wagens

Weiterer starker Kostentreiber ist die Qualität und Beschaffenheit des Wagens. An diesem Punkt sollte auf keinen Fall gespart werden! Das gilt besonders für den Kauf gebrauchter Modelle! Der Sicherheit des Kindes wegen sollte auf eine gute Verarbeitung geachtet werden, da Kleinkinder gerne alles in den Mund nehmen was sie finden. Sich lösende Kleinteile können daher sehr gefährlich werden! Chemikalien sollten bei der Herstellung auf keinen Fall verwendet werden! Besonders bei asiatischen No-Name Herstellern, die ihre Wägen teilweise für unter 100 Euro anbieten, ist dies erkennbar – Finger weg! Außerdem – je hochwertiger der Wagen, desto länger kann er wahrscheinlich genutzt werden! Sie sollten bedenken, dass Sie einen hochwertigen Kombikinderwagen wieder verkaufen können, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Das spült wieder Geld zurück in die Familienkasse und reduziert somit den Einstandspreis!

Die Räder

Auch die Beschaffenheit der Räder kann ein Preistreiber sein. Je nachdem, welche persönlichen Anforderungen Ihr Wagen erfüllen soll, müssen Sie auch die Bereifung wählen. Sind Sie beispielsweise oft im Gelände unterwegs sollte Sie auf große luftbefüllte Reifen mit feststellbaren Rädern achten!

Das Fahrgestell

Sollten Sie Ihren Kombikinderwagen häufig transportieren, wäre es empfehlenswert auf ein Modell aus Aluminium zu setzen. Aluminium ist sehr leicht aber trotzdem robust. Weiterhin sollte das Fahrgestell ein Klick-System bieten, um die Aufsätze des Kombikinderwagens schnell und einfach wechseln zu können. Viele Billig – Kombikinderwägen bieten diesen Komfort eben nicht!

Die Sicherheit des Kindes

Ebenso ein Punkt, an dem auf keinen Fall gespart werden sollte – die Sicherheit des Kindes! Pflicht sollten auf jeden Fall vorhandene Prüfplaketten in Form von GS- oder TÜV-Zeichen sein. Eine Feststellbremse ist auch unabdingbar. Reflektoren sind auch wichtig, falls Sie häufig in der Dämmerung unterwegs sind. Hier können Sie sich ausrechnen, ob es billiger ist die Reflektoren selbst zu kaufen oder direkt auf ein mit Reflektoren bestücktes Modell zu setzen.

Äußerst wichtig ist der Sicherheitsgurt. Spätestens wenn das Kind aufrecht sitzen soll, sollte gewährleistet sein, dass das Kind bei einer abrupten Bremsung nicht aus dem Sitz geschleudert wird! Ein 5-Punkte Gurt sollte daher auf jeden Fall vorhanden sein!

Der Hersteller

Die Wahl des Herstellers hat ebenso erheblichen Einfluss auf den Endpreis des Kinderwagens. Namhafte Hersteller starker Marken lassen Sie diesen Status häufig bei den Preisen ihrer Modelle spüren. Qualität hat eben ihren Preis. Hier lohnt es sich, zwischen den einzelnen Anbietern zu vergleichen. Die Qualität der Wägen sind bei den auf dieser Seite vorgestellten Hersteller relativ ähnlich, die Preise können sich jedoch stark unterscheiden! Natürlich hat hierbei auch Einfluss, wo der Wagen gekauft wird. Im Internet sind die Modelle der Hersteller meist billiger zu haben als im Geschäft vor Ort.

Das Zubehör

Je nach Zubehörteilen kann der Preis eines Kombikinderwagens variieren. Es lohnt sich daher vorher zu überlegen, was genau an Zubehör überhaupt benötigt wird. Eventuell ist es günstiger, ein Modell zu kaufen mit wenig im Lieferumfang enthaltenem Zubehör und das benötigte einfach separat dazu zu kaufen! Unter Umständen können Sie dabei viel sparen, in dem Sie das Zubehör gebraucht kaufen.

Fazit

Werden de facto auf all diese Aspekte geachtet, können Sie mit Kosten für Ihren Kombikinderwagen zwischen 300 und 600 Euro rechnen!

Nach oben sind dabei preislich kaum Grenzen gesetzt. Ein guter Kombikinderwagen ist eine sehr wichtige Anschaffung, Ihrem Kind zuliebe sollten Sie daher lieber an anderen Ecken sparen und einen hochwertigen Kombikinderwagen erwerben! Wir raten Ihnen, sich anhand eines beliebigen Kombikinderwagen Test Bericht über die Preise zu informieren und dann online zu vergleichen. So spart man oftmals nochmal deutlich!


Ähnliche Beiträge